Kontakt

Fahrschule Ulf Imort
Steinfurter Str. 7a
48149 Münster

Telefon: 02 51 / 27 31 41
Telefax: 02 51 / 27 31 68
info@fahrschule-ulf-imort.de

Der direkte Draht: 0172 / 533 5511
Hier geht es zu unseren Fillialen

Schreib uns einfach

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Telefon oder Mobil (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Spamschutz-Frage (Pflichtfeld):
Welche Farbe hat Gras? 

Kontakt schließen

Führerscheine in allen gängigen Klassen

Bei uns kannst Du alle gängigen Führerscheinklassen machen, die Du gerne machen möchtest. Auch der Führerschein ab 17 ist bei uns möglich.

Folgende Führerscheinklassen bieten wir bei uns an:

Mindestalter: 18 Jahre, bzw. 17 Jahre | Voraussetzung: keine

Mehr Informationen

Mindestalter
18 Jahre, bzw. 17 Jahre beim „Begleitetes Fahren mit 17 (BF17)“

Voraussetzungen
Der Erwerb der Klasse B setzt keine andere Führerscheinklasse voraus.

Fahrzeuge (siehe § 6 FeV): Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3 500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern 3 500 kg zulässige Gesamtmasse der Kombination nicht überschritten wird).

Befristung: Alte Führerscheine bleiben bis 2033 gültig. Wegen der Fälschungssicherheit und der Aktualität des Fotos müssen Führerscheine die nach dem 19. Januar 2013 ausgestellt werden alle 15 Jahre umgetauscht werden.

Einschluss: Klasse B schließt die Klassen AM und L ein.

Mindestalter: 18 Jahre | Voraussetzung: Klasse B

Mehr Informationen

Mindestalter
18 Jahre

Voraussetzungen
Klasse B

Keine Theorieprüfung erforderlich.

Fahrzeuge (siehe § 6 FeV): Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse des Anhängers oder Sattelanhängers 3 500 kg nicht übersteigt.

Befristung: Alte Führerscheine bleiben bis 2033 gültig. Wegen der Fälschungssicherheit und der Aktualität des Fotos müssen Führerscheine die nach dem 19. Januar 2013 ausgestellt werden alle 15 Jahre umgetauscht werden.

Mindestalter: 18/17 Jahre | Voraussetzung: Klasse B/parallele Ausbildung

Mehr Informationen

Mindestalter
18 Jahre, bzw. 17 Jahre bei „Begleitetes Fahren mit 17 (BF17)“

Voraussetzungen
Klasse B

Fahrzeuge (siehe § 6 FeV): Zugfahrzeug der Klasse B in Kombination mit einem Anhänger mit einer zulässiger Gesamtmasse des Anhängers von mehr als 750 kg und zulässigen Gesamtmasse der Fahrzeugkombination von mehr als 3500 kg und nicht mehr als 4250 kg

Befristung: Alte Führerscheine bleiben bis 2033 gültig. Wegen der Fälschungssicherheit und der Aktualität des Fotos müssen Führerscheine die nach dem 19. Januar 2013 ausgestellt werden alle 15 Jahre umgetauscht werden.

Hinweise: Wird durch Zuteilung der Schlüsselzahl 96 erteilt. Keine prüfung, aber besondere Schulung erforderlich.

Mindestalter: 20 Jahre / 21 Jahre / 24 Jahre | Voraussetzung: siehe Infos

Mehr Informationen

Mindestalter
20 Jahre bei Aufstieg von „A2“ auf „A“, 21 Jahre für Trikes, 24 Jahre für Krafträder beim Direkterwerb.

Voraussetzungen
Der Erwerb der Klasse A setzt keine andere Klasse voraus.

Fahrzeuge:

Krafträder mit:
Hubraum über 50 cm³ oder bbH über 45 km/h

Dreirädrige KfZ mit Leistung über 15 kW

Dreirädrige KfZ mit symmetrisch angeordneten Rädern mit
Hubraum über 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder bbH über 45 km/h, Leistung max. 15 KW

Befristung: Alte Führerscheine bleiben bis 2033 gültig. Wegen der Fälschungssicherheit und der Aktualität des Fotos müssen Führerscheine die nach dem 19. Januar 2013 ausgestellt werden alle 15 Jahre umgetauscht werden..
Einschluss: AM, A1, A2. Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse „A2“ nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich.

Mindestalter: 16 Jahre | Voraussetzung: keine

Mehr Informationen

Mindestalter
16 Jahre

Voraussetzungen
Der Erwerb der Klasse A1 setzt keine andere Klasse voraus.

Fahrzeuge:

Krafträder mit: Hubraum über 125 cm³, Leistung max. 11kW, Verhältnis Leistung/Gewicht max 0,1 kW/kg 

Dreirädrige KfZ mit symmetrisch angeordneten Rädern mit
Hubraum über 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder bbH über 45 km/h, Leistung max. 15 KW

Befristung: Alte Führerscheine bleiben bis 2033 gültig. Wegen der Fälschungssicherheit und der Aktualität des Fotos müssen Führerscheine die nach dem 19. Januar 2013 ausgestellt werden alle 15 Jahre umgetauscht werden..
Einschluss: AM. Geschwindigkeitsbeschränkung 80km/h für Fahrer unter 18 Jahren entfällt.

Mindestalter: 18 Jahre | Voraussetzung: keine

Mehr Informationen

Mindestalter
18 Jahre

Voraussetzungen
Der Erwerb der Klasse A2 setzt keine andere Führerscheinklasse voraus.

Fahrzeuge:

Krafträder mit:
Leistung max. 35 kW, Verhältnis Leistung/Gewicht max. 0,2 kW / kg

Befristung: Alte Führerscheine bleiben bis 2033 gültig. Wegen der Fälschungssicherheit und der Aktualität des Fotos müssen Führerscheine die nach dem 19. Januar 2013 ausgestellt werden alle 15 Jahre umgetauscht werden..
Einschluss: AM, A1. Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse „A1“ nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich.

 

Mindestalter: 16 Jahre | Voraussetzung: keine

Mehr Informationen

Mindestalter
16 Jahre

Voraussetzungen
Der Erwerb der Klasse AM setzt keine andere Klasse voraus.

Fahrzeuge:
Zweirädrige Kleinkrafträder mit:
bbH max. 45 km/h, Hubraum max. 50 cm² bei Verbrennungsmotor, Leistung max. 4 KW bei Elektromotor

Dreirädrige Kleinkrafträder mit:
bbH max. 45 km/h, Hubraum max. 50 cm² bei Fremdzündungsmotoren, Leistung max. 4 KW bei Diesel/Elektromotoren

Vierrädrige Leicht-KfZ mit:
bbH max. 45 km/h, Hubraum max. 50 cm² bei Fremdzündungsmotoren, Leistung max. 4 KW bei Diesel/Elektromotoren, Leermasse max. 350 kg

Befristung: Alte Führerscheine bleiben bis 2033 gültig. Wegen der Fälschungssicherheit und der Aktualität des Fotos müssen Führerscheine die nach dem 19. Januar 2013 ausgestellt werden alle 15 Jahre umgetauscht werden..
Einschluss: Keine. Zusammenfassung der „alten“ Klassen M und S.

 

Mindestalter: 16 Jahre | Voraussetzung: keine

Mehr Informationen

Mindestalter
16 Jahre

Voraussetzungen
Der Erwerb der Klasse L setzt keinen anderen Führerschein voraus.

 

Fahrzeuge (siehe § 6 FeV): Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden, sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderzeuge jeweils mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

Befristung: Die Klasse L ist unbefristet gültig.

Mindestalter: 16 Jahre | Voraussetzung: keine

Mehr Informationen

Mindestalter
16 Jahre

Voraussetzungen
Der Erwerb der Klasse T setzt keinen anderen Führerschein voraus.

Fahrzeuge (siehe § 6 FeV): Zugmaschinen für land- und forstwirtschaftliche Zwecke mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h (für Fahrer unter 18 Jahren max. 40 km/h) und selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder selbstfahrende Futtermischwagen für land- und forstwirtschaftliche Zwecke mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h (jeweils auch mit Anhängern).

Einschluss: Klasse T schließt die Klassen L und AM ein.