Kontakt

Fahrschule Ulf Imort
Steinfurter Str. 7a
48149 Münster

Telefon: 02 51 / 27 31 41
Telefax: 02 51 / 27 31 68
info@fahrschule-ulf-imort.de

Der direkte Draht: 0172 / 533 5511
Hier geht es zu unseren Fillialen

Schreib uns einfach

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Telefon oder Mobil (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Spamschutz-Frage (Pflichtfeld):
Welche Farbe hat ein Apfel? 

Kontakt schließen

Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer

Nach dem BKrFQG sind Berufskraftfahrer der Fahrklassen C und D zwingend dazu verpflichtet sich alle 5 Jahre weiterzubilden.

Wir informieren Sie, was das BKrFQG im Detail für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter bedeutet – und erstellen nach Bedarf fundierte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Mit der professionellen Qualifikation Ihres Personals sichern Sie auch die Zukunft Ihres Unternehmens.

Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) regelt die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer. Viele Unternehmen sind jedoch nur unzureichend über das BKrFQG informiert – und wissen beispielsweise nicht, dass es eine klare Weiterbildungspflicht für Kraftfahrer der Klassen C und D für den gewerblichen Güter- und Personentransport beinhaltet.

Das spricht für uns:

  • Fahrschuleigene Fahrzeuge, Mercedes Benz LKW, Actros
  • Wir haben ein Top Team von erfahrenen Fahrlehrern die Sie auf Ihre Prüfung vorbereiten
  • Wir kennen Fördermöglichkeiten – bis zu 70% für Mittelständler und Kleinunternehmen
  • Wir sind TÜV-zertifizierter Bildungsträger daher können wir die …
  • Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen der Agentur für Arbeit und Jobcenter durchführen
  • Bildungsgutscheine können Sie bei uns einlösen

tuev-sued-azav-logo

Unsere Leistungen im Bereich BKF-Qualifikation:

Weiterbildung C / D

Alle Berufskraftfahrer der Klassen C und D müssen innerhalb von fünf Jahren, nach dem Zeitpunkt des Erwerbs der Grundqualifikation oder der beschleunigten Grundqualifikation, an einer mindestens 35 Stunden umfassenden Weiterbildung teilnehmen. Die Weiterbildung ist im Abstand von jeweils 5 Jahren zu wiederholen.

Die Weiterbildung darf auf fünf Blöcke zu jeweils 7 Stunden verteilt werden, die auch in verschiedenen Jahren besucht werden können. Da die Vorschriften und Regelungen sehr umfangreich sind und es eine Reihe von Ausnahmeregelungen gibt, informieren wir Sie gerne persönlich auf Ihren speziellen Fall bezogen.

Wir bieten Ihnen Weiterbildungen in allen fünf Modulen nach BKrFQG:

  • Modul 1: ECO-Training und wirtschaftliches Fahren
  • Modul 2: Spezialvorschriften und digitaler Tachograf
  • Modul 3: Verkehrs- und Umweltsicherheit im Personen- und Güterkraftverkehr
  • Modul 4: Gesundheit und Ernährung, sowie Notfallverhalten
  • Modul 5: Ladungssicherung und kundenorientiertes Verhalten

Für Mittelständler und Kleinunternehmen gibt es die Möglichkeit einer Förderung der Kosten für die Pflichtqualifikation von bis zu 70 %. Insgesamt gibt es eine große Vielfalt an Förderungsmöglichkeiten für fast alle Bereiche der Aus- und Weiterbildung. Wir informieren Sie gerne individuell darüber, wie Sie diese Möglichkeiten effektiv ausschöpfen können.

Wir bilden Sie als Berufskraftfahrer aus und bereiten Sie auf die IHK-Prüfungen vor:

  • Beschleunigte Grundqualifikation
  • Beschleunigte Grundqualifikation für Umsteiger
  • Wir bilden aus in den Klassen: C / CE / D / DE

Eigene Fahrzeuge

Wir verfügen über fahrschuleigene Fahrzeuge, die uns die qualifizierte Aus- und Weiterbildung aller Berufskraftfahrer ermöglicht: Mercedes Benz LKW, Actros

TÜV-zertifizierter Bildungsträger

Die Fahrschule Ulf Imort erfüllt die Forderungen der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV) – was uns ermöglicht, die Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für die Agentur für Arbeit und der Jobcenter durchzuführen.

Unsere Zertifizierung ist Ihr Vorteil – denn für die BKF-Qualifikation werden oft Bildungsgutscheine ausgestellt, die Sie bei uns einlösen können und damit bares Geld sparen.

Sprechen Sie uns an – wir informieren Sie gerne persönlich weiter!

 

Aktuelles – Immer auf dem neuesten Stand

weitere News